Super Bowl LVI Bold Predictions: Überraschung beim MVP; Aaron Donald bricht Rekord

0
188
5
(3)
Lesezeit: 4 Minuten

Jeder Super Bowl schreibt seine eigenen, ganz besonderen Geschichten. Welche werden es dieses Mal sein? Werden Rekorde gebrochen? Welcher Quarterback führt sein Team zum Sieg? Wie viele Punkte werden wir sehen? Zwei Lead Blogger geben ihre Bold Predictions für den Super Bowl LVI ab!

Aaron Donald übertrumpft Reggie White

Luca: Das größte Mismatch in diesem Superbowl wird das Duell der Bengals Offensive Line gegen die Defensive Line der Rams sein. In Sachen Pass Block Win Rate liegen die Beschützer von Quarterback Joe Burrow auf Platz 30 ligaweit. Ihre Gegenspieler aus L.A. hingegen liegen bei der Pass Rush Win Rate mit 53 Prozent auf Platz 1 in der NFL. Das Herzstück der Defensive Line der Rams Aaron Donald hatte laut ESPN mit 26 Prozent die beste Pass Rush Win Rate aller Defensive Tackles in dieser Saison. Alles andere als gute Aussichten für Burrow, der ja bereits in der Divisional Round ganze neun Mal gesacked wurde. Deswegen denke ich, dass Burrow erneut kein angenehmes Spiel vor sich haben wird. Ich sage: Aaron Donald erzielt mindestens 4 Sacks und bricht somit den Rekord für Sacks in einem Super Bowl!

Copyright: https://www.turfshowtimes.com/2022/1/1/22862531/rams-ravens-preview-week-17-lamar-jackson

Zurück zum alten Ich?

Luca: Vor dieser Saison konnte Matthew Stafford nicht einen einzigen Sieg in den Playoffs vorweisen. Mit den Lions verlor er alle drei Playoff-Spiele. Seine erste Saison in L.A. war über weite Strecken ein Auf und Ab der Gefühle. Als das vermeintlich große Update zu seinem Vorgänger Jared Goff und dementsprechend großen Erwartungen startete er in die Saison. Nach einem starken 7-1 Start verloren die Rams drei Spiele in Folge. In allen drei Niederlagen warf Stafford einen Pick Six und trug somit maßgeblich zu der Durststrecke bei. Die Saison beendeten die Rams bekanntlich mit 12 Siegen und 5 Niederlagen und zogen in die Playoffs ein. Stafford beendete seine erste Saison in L.A. zwar auf der einen Seite mit starken 41 Passing Touchdowns und 4886 Passing Yards. Allerdings blieb auch der bittere Beigeschmack der Spiele, in denen Stafford schlecht aussah. Er warf in der abgelaufenen Saison die meisten Pick Sixes und war zusammen mit Trevor Lawrence der Quarterback mit den meisten Interceptions überhaupt (17).

Keine Frage: Stafford spielte bisher in den Playoffs sehr gut und erlaubte sich wenige Fehler. Auch wenn er hier und da Glück hatte, wie zum Beispiel spät im Championship Game, als Tartt eine sichere Interception fallen ließ. Die größten Probleme hatte Stafford bisher, wenn ihn Defenses herausforderten, ihn dazu zwangen, nach dem Snap die Coverage neu zu lesen. Wie wir im AFC Championship Game gesehen haben, ist die Defensive der Bengals alle Mal dazu in der Lage, einen Quarterback zu verunsichern. Ich sage deshalb: Matthew Stafford wirft im Super Bowl gegen die flexible und schwer auszurechende Bengals Defense drei Interceptions!

Copyright: https://www.latimes.com/sports/rams/story/2021-10-04/matthew-stafford-rams-takeaways-loss-arizona-cardinals-nfl

Viele Punkte gibt es nicht!

Jonathan: Meine erste Bold Prediction hat es gleich in sich und gleichzeitig hoffe ich, dass sie sich nicht bewahrheitet. Ich glaube hier an ein Low Scoring Spiel und gehe sogar soweit, dass ein neuer Rekord für die wenigstens Punkte in einem Super Bowl aufgestellt wird. Beim bisherigen Rekord im Super Bowl LIII waren die Rams auch schon mit an Board und haben dort gegen die Patriots 3:13 verloren. Heute werden es also weniger als 16 Punkte, das bedeutet mindestens ein Team bleibt voraussichtlich ohne Touchdown (oder ein Extrapunkt wird verschossen).

Für mich sind hier zwei Faktoren entscheidend. Die Offensive Line der Bengals wird gegen den Pass Rush der Rams übel aussehen und dadurch werden die Bengals keine konstanten Drives hinbekommen. Durch Sacks stehen die Bengals dann immer wieder vor langen 2nd und 3rd Downs und werden daher auf nicht viele Punkte kommen. Auf der anderen Seite wird Stafford seine Probleme haben, wenn sich immer wieder 8 Spieler in Coverage zurückfallen lassen. Ein konstantes Passspiel wird es also nicht geben und nur mit dem Run wird es schwierig den Ball konstant zu bewegen. Daher werden die Rams ihre eigenen Rekord noch unterbieten und es wird der Super Bowl mit den wenigsten Punkten!

Jessie Bates wird MVP

Jonathan: Jessie Bates ist für mich einer der unterschätztesten Spieler der Liga. Der Safety der Cincinnati Bengals spielt eine sehr gute Saison, welche ihm in der Offseason wohl eine dicke Vertragsverlängerung garantieren wird. Bates wird nämlich nach der Saison Free Agent und ich bin gespannt, wie viel Geld er am Ende von den Bengals (oder wem anders) bekommt.

Copyright: https://www.letsengage.com/storage/talents/1580772277jbates.jpg

Ich sage Bates wird im Spiel zwei Interceptions von Stafford fangen und damit seine Anzahl von Interceptions diese Saison verdoppeln. Eine der Interceptions wird er zum Touchdown zurücktragen und damit entscheiden Anteil am Sieg der Bengals haben. Dazu kommt noch einen Forced Fumble um die starke Performance abzurunden. Stafford wird im Spiel irgendwann nervös werden, wenn die Offense nicht läuft und dann versuchen Dinge zu erzwingen. Genau auf solche Fehler wartet Bates nur und daher wird er in einem defensiv geprägten Spiel am Ende entscheidenden Einfluss auf das Ergebnis haben, da die Offenses nicht viel auf die Reihe bekommen. Daher wird Jessie Bates Super Bowl MVP!

Schreibe eine Antwort

Scheibe deinen Kommentar
Sag uns deinen Namen