Rams oder Bengals – Wer gewinnt den Super Bowl LVI?

0
265
5
(2)
Lesezeit: 4 Minuten

Einen Tag vor dem größten Einzelsportevent der Welt veröffentlichen die Lead-Blogger ihre Tipps zum Super Bowl LVI zwischen den Los Angeles Rams und den Cincinnati Bengals im SoFi Stadium in LA.

Nach den Lead-Blogger Awards, gibt es hier die Predictions zum Spiel des Jahres.

Die Lead-Blogger tippen den Super Bowl LVI

Frank Höhle:

Rams 31, Bengals 34

Beim Tipp vor der Saison hatte ich auf ein Rematch Kansas City Chiefs gegen die Tampa Bay Buccaneers gesetzt. Die Buccaneers mussten die Segel schon in der Divisional Round gegen die Los Angeles Rams streichen – zu viele Verletzungen und eine inkonstante Secondary verhinderten eine Wiederholung des letzten Super Bowls. Kansas City wurde von den „jungen Wilden“ aus Cincinnati entzaubert. Es macht Spaß Joe Burrow, Ja`Marr Chase, Tee Higgins und Joe Mixon in der Offense zuzuschauen. Gegen die Defense der Los Angeles Rams um Aaron Donald und Co. wird es Burrow schwer haben, aber ich setzte auf den Außenseiter und wünsche den Bengals nach zwei Niederlagen in Super Bowls gegen die San Francisco 49ers den ersten Triumph. Die Bengals gewinnen knapp mit 34:31.

Jonathan Groeneveld:

Rams 23, Bengals 20

Ich trau den Bengals immer noch nicht zu 100% über den Weg und daher sehe ich hier die Rams aufgrund der individuellen Qualität leicht vorne. Am Ende aber ein sehr offener Super Bowl LVI. Nichts scheint unmöglich.

René Jaschko:

Rams 24, Bengals 21

Das erste Mal seit langem haben wir einen Super Bowl LVI, bei dem ich beiden Teams den Sieg gönnen würde. Es wird eine enge Kiste, die beide Teams gewinnen könnten. Die Rams setzen sich aber aufgrund der größeren Qualität im Kader knapp durch. 

Benedikt Jakobi:

Rams 30, Bengals 27

Die Rams schlagen die Bengals in der Overtime. Die Rams gehen in Führung, die Bengals holen in der zweiten Halbzeit auf und Burrow führt sie mit dem letzten Drive in die Overtime. Dort strip-sackt Von Miller Burrow und Matt Gay versenkt das entscheidende Field Goal.

Simon Bramberger:

Rams 27, Bengals 11

Rams gehen für mich als klarer Favorit ins Rennen. Die Bengals Offensive Line wird gegen Donald, Floyd und Co. massive Probleme bekommen.

Jessica Fehlhaber:

Rams 16, Bengals 14

Beim Super Bowl LVI rechne ich mit einem Sieg für die Rams in einem Spiel mit Fehlern auf beiden Seiten. LA kommt etwas besser über das Feld, kommt aber mehrfach nur zu Field Goals. Die Bengals werden mehrere Three and Outs hinnehmen müssen und eher über Big Plays zu punkten kommen. Der fehlende Schwung im Spiel und die schwache Offensive Line der Bengals wird den letzten Drive Cincinnatis verpuffen lassen.

Luca Barthelmann:

Rams 24 – 20 Bengals.

Ich sehe Los Angeles auf beiden Seiten des Balles im Vorteil. Die Rams Defense könnte mit ihrer dominanten Front Joe Burrow das Leben zur Hölle machen. Auf der anderen Seite sehe nicht, wie die Defense der Bengals Stafford, Kupp und Co. in den Griff bekommen wollen. Sofern die Rams keine groben Fehler begehen. Allerdings haben wir in dieser Saison auch schon gesehen, wie Matthew Stafford spielentscheidende Interceptions wirft oder McVay mit einem konservativen Game Plan oder schlechten in-game Entscheidungen seinem eigenen Team das Leben schwer macht. Es könnte also ein sehr spannender Super Bowl werden. Trotzdem vertraue ich alles in allem den Rams mehr und tippe deshalb auf einen knappen Sieg ihrerseits.

Martin Brandtner:

Rams 29, Bengals 32

Für viele sind die Rams der Favorit auf die Super Bowl LVI. Zahlreiche Starspieler tummeln sich in dem Kader. Donald, Ramsey, Stafford, Kupp, Beckham Jr., von Miller. Vom Potential her sind sie das komplettere Team.

Doch ich gehe mit dem Flow der Bengals. Schaffen sie es heuer ihre erste Super Bowl zu holen? Oder holen die Rams ihren zweiten Titel? Wird die gemeinsame Serie von Ja’ Marr Chase und Joe Burrow reißen? Zusammen haben die beiden noch kein Playoffspiel verloren. 2 Jahre nach dem gemeinsamen College Titel wäre der gemeinsame Super Bowl Triumph bereits ihre Krönung.

Dennis Liebing:

Rams 41, Bengals 17

Für mich ist der diesjährige Super Bowl der unattraktivste seit vielen Jahren. Vorfreude und Reiz ist bei mir kaum vorhanden. Liegt eventuell auch an fehlenden Storylines im Super Bowl LVI. Man könnte das Spiel vielleicht unter Altstars (Rams) gegen Jungstars (Bengals) zusammenfassen. Für mich sind die Rams aufgrund ihrer starken Defense mit einem überragenden Pass-Rush gegen eine der schlechtesten O-Lines (Bengals) der Liga klarer Favorit. Die Offenses der beiden Teams nehmen sich nicht viel. Die Unerfahrenheit, die anzunehmende Nervosität der Bengals und die bekannten Probleme ihre Drives mit einem Touchdown zu “finishen” erschwert Cincinnati die Aufgabe noch. Den Rams kann eigentlich nur der Druck des “Gewinnen müssens” in die Quere kommen.

Jonas Arand:

Rams 17, Bengals 9

Die Rams haben das bessere Personal, sie haben den besseren Coach, sie haben den Heimvorteil. Die Bengals haben in den Playoffs zwar alles gewonnen, aber selten überzeugt. Wenn Matthew Stafford nicht panisch wird und leichtfertige Fehler macht, gewinnen die Rams klar. Viele Punkte erwarte ich nicht. Beide Coaches sind zwar jung, aber gehen selten ins Risiko. Es sollte bis zum Ende spannend bleiben, auch wenn ich kein enges Spiel kommen sehe.


Achtmal Rams, zweimal Bengals: Die Tipps sind klar verteilt. Nun heißt es nur noch einmal schlafen bis zum großen Spiel. Was sagt ihr zu unseren Vorhersagen? Wie tippt ihr den Super Bowl?

Schreibe eine Antwort

Scheibe deinen Kommentar
Sag uns deinen Namen