Divisional Round Bold Predictions: Bills und Chiefs brechen Rekord; Jimmy G friert ein

Auch durch die Playoffs begleiten wir euch mit gewagten Bold Predictions.

0
129
5
(2)
Lesezeit: 4 Minuten

Das beste NFL-Wochenende mit vier spannenden Partien steht an. In der dieswöchigen Ausgabe der Bold Predictions gibt es eine wilde Vorhersage zu jedem Spiel. Wird ausgerechnet die Offensive Line den Bengals zum Verhängnis? Wer brilliert in der Frozen Tundra und brechen die Bills und Chiefs im Sunday Night Football einen Playoff-Rekord? Das und noch mehr erfahrt ihr in meinen Bold Predictions. Viel Spaß beim Lesen!

Cincinnati Bengals @ Tennessee Titans

Die Offensive der Cincinnati Bengals führte das Team in diesem Jahr mit spektakulären Auftritten zum ersten Playoff-Sieg seit 31 Jahren und bis in die Divisional Round, wo sie jetzt auf die Tennessee Titans treffen werden. Allerdings hat sie eine Schwachstelle und zwar die Offensive Line. Joe Burrow wurde in der Regular Season 51 Mal gesacked, kein anderer Quarterback lag häufiger im Dreck.

Copyright: https://titansized.com/2021/06/05/tennessee-titans-larrell-murchison/

Auf der anderen Seite hat die Defensive Line der Titans vielleicht nicht den herausragenden Einzelspieler, wie ihn die Raiders haben mit Maxx Crosby die letzte Woche gegen die Bengals verloren haben, aber sie sind besser, als viele vielleicht denken würden. Insgesamt drei Spieler in der Line hatten in dieser Saison mehr als 60 Quarterback Pressures und die Titans lagen mit 43 Sacks ligaweit auf Platz 10. Die physische Line rund um Landry, Simmons und Autry wird die Offensive Line der Bengals vor Probleme stellen. Zusätzlich denke ich, dass die Secondary der Titans mit ihren Disguise Coverages und starken Safeties Byard und Hooker eine Chance haben wird, Burrow dazu zu bringen den Ball länger zu halten. Aufgrund all dieser Dinge sage ich: Die Tennessee Titans werden 5 Sacks erzielen und das Spiel gewinnen!

San Francisco 49ers @ Green Bay Packers

Vor dem Showdown im Lambeau Field in der Nacht von Samstag auf Sonntag (2:15 Uhr deutscher Zeit) sind die an Nummer 1 gesetzten Packers im Heimstadion die klaren Favoriten. Doch die meisten Experten hierzulande und in den USA sind sich sicher, dass, wenn San Francisco dieses Spiel gewinnen möchte, sie den Ball gut laufen müssen und sie auch dazu in der Lage sein werden. Die Run-Defense von Green Bay ist besonders seit der zweiten Saisonhälfte alles andere als gut. Im Rush EPA per Play beispielsweise liegen sie auf die ganze Saison betrachtet lediglich auf Platz 30. Nur die Giants und Chargers waren schlechter. Auf der anderen Seite liegt die Rushing Offense der 49ers auf Platz 9 im Rush EPA per Play. Eigentlich ein ganz klares Missmatch, welches Kyle Shanahan zu nutzen wissen wird, oder?

Ich denke, dass die andere Seite des Balles den 49ers zum Verhängnis werden wird. Die starke Offensive der Packers wird mit ihrer Kurzpass-Offensive den Ball in langen Drives bewegen und so Druck auf San Francisco ausüben können. Zusätzlich kann ich mir gut vorstellen, dass der Pass Rush der Packers im Zusammenspiel mit der aggressiven Secondary Jimmy Garoppolo zu Fehlern zwingen wird. Die Anzahl der Drives, die Kyle Shanahan zur Verfügung haben wird, wird nicht groß sein. Ich glaube, er wird nicht geduldig genug sein, das komplette Spiel am Run Game festzuhalten, vor allem wenn sie im dritten oder vierten Quarter womöglich schnell Punkte brauchen werden. Daher sage ich: Die San Francisco 49ers werden weniger als 100 Rushing Yards erlaufen und Jimmy G wird mindestens zwei Interceptions werfen!

Copyright: https://www.nfl.com/videos/jaire-alexander-makes-up-a-ton-of-ground-to-pick-off-garoppolo-s-heave

Los Angeles Rams @ Tampa Bay Buccaneers

Die Offensive der Tampa Bay Buccaneers ist in diesem Jahr stark geschwächt. Neben dem verletzten Chris Godwin fehlt der Offensive bekanntlich auch Antonio Brown. Allerdings müssen Tom Brady und Co. am Sonntag (21:00 Uhr deutscher Zeit) gegen die starke Defensive der Los Angeles Rams irgendwie den Ball bewegen, wenn sie gewinnen wollen. Wer kann sich also nun ins Rampenlicht spielen?

Viele werden jetzt vermutlich direkt an Mike Evans denken, doch der könnte es im Großteil des Spiels mit Jalen Ramsey zu tun haben und gegen einen der besten Cornerbacks der Liga wird es auch für Evans nicht leicht werden. Allerdings könnte ein alter Weggefährte von Brady ein leichteres Matchup vor sich haben. Rob Gronkowski wird gegen die Linebacker der Rams über die Mitte des Feldes die Chance haben, regelmäßig frei zu werden und die Pässe von Brady in Empfang zu nehmen. Deshalb sage ich: Gronk wird über 100 Receiving Yards haben und zwei Touchdowns fangen!

Copyright: https://www.tampabay.com/sports/bucs/2020/11/29/tom-brady-delivers-with-the-deep-ball-for-a-change/

Buffalo Bills @ Kansas City Chiefs

Das Beste kommt zum Schluss: In der Nacht von Sonntag auf Montag (1:00 Uhr deutscher Zeit) empfangen die Kansas City Chiefs die Buffalo Bills im Arrowhead Stadium. Die Wiederauflage vom AFC Championship der vergangenen Saison wird mehr als spektakulär. Die beiden Offensivreihen haben in der Wild Card Round mit 47 beziehungsweise 42 Punkten gezeigt was in ihnen steckt. Ich glaube Patrick Mahomes und Josh Allen werden auch an diesem Wochenende, nicht zu stoppen sein. Ich sage: Die Buffalo Bills schlagen die Kansas City Chiefs mit 52 zu 49 und damit wird der bisherige Rekord für die meisten Punkte in einem Playoff-Spiel gebrochen!

Copyright: https://bleacherreport.com/articles/2871046-look-chiefs-run-out-of-fireworks-after-exploding-for-51-points-vs-texans

Schreibe eine Antwort

Scheibe deinen Kommentar
Sag uns deinen Namen