Franchise Quarterback oder Baustelle? Ein Überblick – AFC South

0
141
5
(2)
Lesezeit: 6 Minuten

Und schon sind wir bei der letzten Ausgabe dieser Reihe angekommen. Es war wirklich interessant jede Franchise einzeln durchzugehen und zu schauen, wie die Situation auf Quarterback ist. Mittlerweile haben sich einige Meinungen auch schon wieder geändert. Beispielsweise könnte ich mir mittlerweile einen Trade von Kirk Cousins gut vorstellen. Die NFL ist und bleibt halt einfach unglaublich schnelllebig und das wird sich auch nicht mehr ändern.

Nun aber genug dazu. Heute schau ich mir die Situation der AFC South an. Einen Star Quarterback hatte die AFC South in DeShaun Watson, der die Division aber wohl verlassen wird. Bereits diese Saison kam er nicht zum Einsatz und nur die rechtliche Situation verhindert einen Trade. Mit den Housten Texans startet die heutige Ausgabe auch.

Quarterback 1: Davis Mills

Quarterback 2: Tyrod Taylor

Quarterback 3: DeShaun Watson

Aktuelle Situation

Vor der Saison wurde viel darüber gesprochen, ob die Texans überhaupt ein Spiel gewinnen können. Am Ende waren es dann insgesamt sogar 4 Siege und beide Quarterbacks hatten ihren Anteil daran. Sowohl Tyrod Taylor, der zu Beginn Starter war, als auch Davis Mills hatten gute Spiele diese Saison. Mills kam erst durch die Verletzung von Taylor zum Einsatz und hatte durchaus seine Lichtblicke. Taylor kehrte zwar zurück, aber wurde dann doch für Mills gebencht. Für mich die einzige richtige Entscheidung, da die Texans so Mills vernünftig evaluieren können.

Mills hat es für die Umstände gut gemacht. Mehr aber auch nicht. Er hat aber auch gezeigt, dass er sich durchaus eine Chance verdient hat. Für sein erstes Jahr und seine Draftposition hat er sich besser geschlagen, als viele andere vor ihm. Ob er die Lösung auf Quarterback für die Texans sein kann, darf aber durchaus angezweifelt werden. Hat er genug Potential um mittelfristig an den Top 10 anzuklopfen oder nicht?

Prognose

DeShaun Watson sollte in dieser Offseason endlich getradet werden, wodurch die Texans mehr Draftmuniton für einen eventuellen Uptrade haben. Dieses Jahr scheint die Quarterbackklasse in der Spitze eher durchwachsen, weshalb dies aber vermutlich nicht sinnvoll ist. Des Weiteren stehen die Texans noch ganz am Anfang ihres Umbruchs und dadurch müssen sie nicht zwingend eine Lösung im Draft finden.

Die Texans sollten aber immer die Augen offen halten. Fällt ein Quarterback, den sie mögen, im Draft bis ans Ende von Runde 1? Dann könnte ein Uptrade wegen der 5th Year Option durchaus sinnvoll sein, so wie es die Ravens vor ein paar Jahren mit Lamar Jackson gemacht haben. Finden die Texans aber keinen der vorhandenen Quarterbacks wirklich interessant, dann sollten sie auch nächstes Jahr auf Mills setzen. Eventuell dahinter noch einen Veteranen, wie Mariota oder Winston. Zu viel Geld sollten sie dafür aber nicht ausgeben.

Quarterback 1: Carson Wentz

Quarterback 2: Sam Ehlinger

Quarterback 3: James Morgan

Aktuelle Situation

Zum Ende der letzten Saison gab Philip Rivers seinen Rücktritt bekannt und die Colts standen mit einem guten Kader, aber ohne Quarterback da. In der Offseason haben sie sich dann dazu entschlossen Carson Wentz von den Eagles zu holen und dafür einen Drittrundenpick und, wie wir inzwischen wissen, einen Erstrundenpick abzugeben. Head Coach Frank Reich kannte Wentz schon von seiner Zeit als Offensive Coordinator bei den Eagles und daher gab es die Hoffnung, dass er Wentz nach einer katastrophalen Saison, wieder in die Spur bringen würde.

Carson Wentz hat die Erwartungen durchaus erfüllt. Am Ende würde ich ihn wahrscheinlich rund um Position 15 einstufen, wenn ich ein Quarterback Ranking mache. Viel mehr ist meiner Meinung nach von Wentz auch nicht zu erwarten. Im Idealfall ist er ein Quarterback, der im vorhanden System gut funktioniert und dies auch gut umsetzt. Wenn das System mal nicht funktioniert, dann passiert so etwas wie gegen die Jaguars. Damit muss man bei Wentz immer rechnen. Er wird nicht mehr der Quarterback werden, der das Spiel an sich reißt und entscheidet. Das hat die Saison erneut bestätigt. Ob der Preis dafür zu hoch war? Meiner Meinung nach ja.

Prognose

Chris Ballard, der Generel Manager der Colts, ist nach der Saison überraschend deutlich geworden.

Er macht meiner Meinung damit aber alles richtig. Wer keinen dauerhaften Top 10 Quarterback hat, der muss immer schauen, ob es die Chance einer Verbesserung gibt. Ich denke die Colts werden nichts erzwingen, aber wenn es die Chance geben sollte, dass ein besserer Quarterback kommt, dann müssen sie diese Chance nutzen. Das Team drumherum ist gut genug um durchaus Potential auf einen Playoff Run zu haben. Ob es am Ende eine Möglichkeit gibt, bezweifel ich aktuell. Ich rechne eher damit, dass die Colts eine gute Nummer zwei verpflichten, damit sie eine Absicherung hinter Wentz haben. Mehr wird wohl nicht möglich sein, wobei der Spot für Spieler wie Wilson oder Watson nicht unattraktiv ist, zumindest sportlich.

Quarterback 1: Taylor Lawrence

Quarterback 2: C.J. Beathard

Aktuelle Situation

Hach, die Jaguars. Vor der Saison habe ich sie schon weiter gesehen, aber das Drama um Urban Meyer war auch so nicht absehbar. Es ist schade zu sehen, dass die erste Saison von Lawrence so verschenkt wurde. Ich möchte Lawrence hier sicher nicht von jeder Schuld frei sprechen, aber jeder Rookie braucht Hilfe um sich an die NFL zu gewöhnen. Dabei ist es vollkommen egal, ob es ein Lawrence oder ein Mills ist. Ohne Hilfe ist es unfassbar schwer und diese Hilfe hatte Lawrence einfach nicht. Im letzten Saisonspiel ist er dann endlich mal etwas aufgeblüht und konnte sein Potential andeuten. Ansonsten sollte er aus seinen Fehlern lernen, aber die Rookie Saison auch nicht zu ernst nehmen. Dafür waren die Umstände einfach zu schlecht.

Prognose

Die Besetzung des Headcoach ist unfassbar wichtig für Lawrence. Es muss eigentlich ein Offense Coach her. Für mich ist ja immer noch Doug Pederson der Favorit, da er auch eine gewisse Erfahrung als Head Coach hat. Ansonsten würde ich auch sehr gerne Daboll in Jacksonville sehen. Klar ist, dass Lawrence die maximale Unterstützung benötigt, sowohl vom HC, als auch vom Kader. Die Jaguars haben viel Cap Space und können daher weiter investieren und um Lawrence herum aufbauen.

Quarterback 1: Ryan Tannehill

Quarterback 2: Logan Woodside

Aktuelle Situation

Die Geschichte um Ryan Tannehill ist auch in der NFL eher ungewöhnlich. Aussortiert bei den Dolphins und als Back Up zu den Titans gewechselt, explodiert er und sieht auf einmal wie ein Top 10 Quarterback aus. Mittlerweile hat sich das etwas relativiert, aber die Entwicklung von Tannehill ist trotzdem beeindruckend. Diese Saison fällt unfassbar schwer zu beurteilen, da die Offense quasi durchgehend mit Verletzungen zu tun hatte. Henry, Julio Jones und A.J. Brown waren quasi durchgehend verletzt oder angeschlagen. Selten waren mal alle drei gemeinsam auf dem Feld und wenn dann waren sie nicht bei 100%. Trotz allem hat Tannehill eine gute Saison gespielt(#12 bei adj. EPA/Play) und die Titans den Nummer 1 Seed in der AFC geholt.

Prognose

Tannehill wird auch in der nächsten Saison der Starting Quarterback der Titans sein. Sowohl aus sportlichen, als auch aus finanziellen Gründen. Ich bin gespannt, wie weit es die Titans in dieser Saison noch schaffen und was nächste Saison möglich sein könnte, wenn alle fit bleiben.

Wie steht es um die AFC South?

Ein Top Talent in Lawrence und zwei Quarterbacks, die in idealen Umständen an die Top 10 anklopfen können. Es könnte sicherlich schlechter um die AFC South stehen, auch wenn der Abgang von Watson wohl unausweichlich ist. Gespannt schaue ich auf die Colts und bin gespannt, ob Ballard in der Offseason viel Risiko geht und versucht einen der Top Quarterbacks von Indianapolis zu überzeugen. Die Texans werden sicher die Augen offen halten, aber den Nummer 3 Pick würde ich aktuell nicht investieren.

Hat dir der Artikel gefallen?

Klicke auf die Sterne, um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung: 5/5 (2 Stimmen)

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil du diesen Beitrag nützlich fandest...

Folge uns in sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Schreibe eine Antwort

Scheibe deinen Kommentar
Sag uns deinen Namen