Streaming Defenses für Woche 13

In der Rubrik "Raphas Räudige Defense" empfiehlt euch Raphael jede Woche eine Defense, die ihr im Fantasy Football streamen könnt. Auch mit den Top Streaming Defenses für eure Playoffs.

0
545
5
(2)
Lesezeit: 2 Minuten

In der Rubrik “Raphas Räudige Defense” will ich euch verschiedene Team Defenses vorstellen, die ihr vom Waiver Wire claimen könnt. Denn solltet ihr mit Team-Defense spielen, raten wir von Lead Blogger euch eure Defense von Woche zu Woche zu streamen. Als Streaming bezeichnet man das wöchentliche wechseln der Spieler einer Position, basierend auf ihren Matchups. Dementsprechend kann die schlechteste Defense aus Woche 1 in der kommenden Woche eventuell ein hervorragendes Matchup haben und euch die Begegnung gewinnen. Für das Streaming bieten wir euch über Lead Blogger hinaus die Möglichkeit von wöchentlichen Positional Rankings sowie den Start-/Sit-Saturday Podcast von Upsidefantasy. Des Weiteren stehe ich euch im Discord Channel von Upside jede Woche persönlich mit Rat und Tat zur Seite was Entscheidungen zu eurem Lineup angeht. Also kontaktiert mich ruhig, damit wir gemeinsam eure Liga gewinnen. Let’s go!

Ergebnisse der letzten Woche

In meinem letzten Artikel hatte ich für euch zwei favorisierte Defenses (Rams, Browns), eine Floor Defense (Giants), sowie eine Boom or Bust und Sleeper Defense (Seahawks, Broncos).

Hier die Ergebnisse meiner räudigen Empfehlungen:
  • Rams D/ST 18 FP
  • Browns D/ST 0 FP
  • Giants D/ST 11 FP
  • Seahawks D/ST 9 FP
  • Broncos D/ST 7 FP
Und hier meine Empfehlungen für Woche 13:

Raphas Räudige Defense

Chiefs (48% owned) vs. Broncos.
Die Broncos sollten gegen die Chiefs wieder auf ihren Quaterback Drew Lock zurückgreifen können. Mit Kendall Hinton, wäre das Match-up zwar noch besser, aber auch mit Lock (11 INT in 7 Spielen) hat die Chiefs D/ST viel Upside. In Woche 7 erzielte die Chiefs Defense bei diesem Duell 26 Fantasypunkte (3 Sacks, 2 INT, 2 FR, 2 TD).

Packers (47% owned) vs. Eagles.
Carson Wentz hat in dieser Saison 46 Sacks (1st) und dazu 15 INT (1st) kassiert. Case closed.

Seahawks (46% owned) vs. Giants.
Die Giants werden wohl mit Colt Mccoy nach Seattle reisen, der den verletzten Daniel Jones ersetzen wird. Ob das besser oder schlechter für die gegnerische Streaming Defense ist bleibt abzuwarten. Jedenfalls haben die Seahawks ihren Pass Rush wiedergefunden und stehen seit der Ankunft von Carlos Dunlap mit 22 Sacks an der Spitze der NFL.

Bills (42% owned) @ 49ers.
Die Buffalo Bills sind nicht mehr die dominante Defense vergangener Tage und auch im Fantasy Football nur noch Durchschnitt (Platz 16). Auch wenn Kyle Shanahan einer der besten Play-Caller der Liga ist und dadurch Nick Mullens besser aussehen lässt, als er ist, bieten die Bills eine Menge Streaming Upside. Drei Turnover und ein D/ST Touchdown erzielten die Rams am letzten Wochenende (18 FP).

Bears (39% owned) vs. Lions.
Mit Akiem Hicks active und Kenny Golladay out, wird die Bears Defense eine gute Streaming Option. Denn die Lions sind ohne Golladay eine der harmlosesten Pass Offensiven in der NFL. Wenn dazu dann noch Hicks zurückkehrt, wird man auch am Boden nichts ausrichten können.

Meine Top Streaming Defenses für die Playoffs (Woche 14-16)

  • Arizona Cardinals (@ NYG ⬆️, vs. PHI ↗️, vs. SF ⬆️)
  • Cleveland Browns (vs. BAL ↘️, @ NYG ⬆️, @ NYJ ⬆️)
  • Los Angeles Rams (vs. NE ↗️, vs. NJY ⬆️, @ SEA ⬇️)
  • Seattle Seahawks (vs. NYJ ⬆️, @ WAS ⬆️, vs. LAR ↘️)
  • San Francisco 49ers (vs. WAS ⬆️, @ DAL ⬆️ @ ARI ↘️)

Hat dir der Artikel gefallen?

Klicke auf die Sterne, um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung: 5/5 (2 Stimmen)

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil du diesen Beitrag nützlich fandest...

Folge uns in sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Raphael Gruhn
24 / 7 Fantasy Football Experte

Schreibe eine Antwort

Scheibe deinen Kommentar
Sag uns deinen Namen