Streaming Defenses für Woche 7

In der Rubrik "Raphas Räudige Defense" empfiehlt euch Raphael jede Woche eine Defense, die ihr im Fantasy Football streamen könnt.

2
602
5
(2)
Lesezeit: 2 Minuten

In der Rubrik “Raphas Räudige Defense” will ich euch verschiedene Team Defenses vorstellen, die ihr vom Waiver Wire claimen könnt. Denn solltet ihr mit Team-Defense spielen, raten wir von Lead Blogger euch eure Defense von Woche zu Woche zu streamen. Als Streaming bezeichnet man das wöchentliche wechseln der Spieler einer Position, basierend auf ihren Matchups. Dementsprechend kann die schlechteste Defense aus Woche 1 in der kommenden Woche eventuell ein hervorragendes Matchup haben und euch die Begegnung gewinnen. Für das Streaming bieten wir euch über Lead Blogger hinaus die Möglichkeit von wöchentlichen Positional Rankings sowie den Start-/Sit-Saturday Podcast von Upsidefantasy. Des Weiteren stehe ich euch im Discord Channel von Upside jede Woche persönlich mit Rat und Tat zur Seite was Entscheidungen zu eurem Lineup angeht. Also kontaktiert mich ruhig, damit wir gemeinsam eure Liga gewinnen. Let’s go!

Ergebnisse der letzten Woche

In meinem letzten Artikel hatte ich für euch zwei favorisierte Defenses (Washington, Dolphins), eine Floor Defense (Broncos), sowie eine Boom or Bust und Sleeper Defense (Browns, Giants).

Hier die Ergebnisse meiner räudigen Empfehlungen:
  • Washington D/ST 4 FP
  • Dolphins D/ST 15 FP
  • Broncos D/ST 17 FP
  • Browns D/ST 1 FP
  • Giants D/ST 15 FP
Und hier meine Empfehlungen für Woche 7:

Raphas Räudige Defense

Chiefs (37,6% owned) @ Broncos.
Laut Footballoutsiders.com ist die Bronocs Offense in DVOA (Defense-adjusted Value Over Average) auf Platz 30. Und das wurde auch mit Drew Lock nicht besser. Bei seiner Rückkehr gegen die Patriots lieferte er ein ganz schwaches Spiel ab. Er brachte nur 10 Bälle an den Mann für 189 Yards und 2 INT bei 0 Touchdowns. Wenn ihr die Chiefs Defense diese Woche streamt, dann könnt ihr sie direkt für Woche 8 behalten, denn dann kommen die Jets.

Washington (49,8% owned) vs. Dallas.
Es war nicht die erhoffte Sack Show gegen die Giants, dennoch würde ich die Defense aus Washington behalten. Die Offensive Line der Cowboys ist die letzten Wochen immer mehr auseinander gefallen und Dalton ist kein mobiler QB, der sich gut gegen Druck wehren kann. 3 Sacks und 2 INT gegen die Cardinals, welche praktisch ohne Pass Rusher gespielt hat, führten zu 17 FP der Cardinals Defense.

Chargers (20,8% owned) vs. Jaguars.
Bisher legt die Chargers Defense eine eher durchwachsene Fantasyleistung hin. 12 Fantasypunkte in den letzten drei Spielen sorgt nicht gerade für “Hype Level Vulkanausbruch”. Aber Melvin Ingram sollte am Sonntag wieder zur Verfügung stehen und man spielt gegen ein Turnover anfälliges Team. 5 INT, 4 FUM (3 Lost) und 17 Sacks (Platz 4) in sechs Wochen für Gardner Minshew.

Eagles (13,9% owned) vs. Giants.
Langsam muss man sich fragen, wie schlecht Daniel Jones ist. Man bekommt als Giants Fan schon Glücksgefühle, wenn er einen Touchdown wirft und keinen Fumble verursacht. Die Eagles Defense war erstaunlich gut gegen die Ravens und konnte Lamar Jackson drei mal zu Boden bringen. Boom or Bust Defense gegen die Giants.

Giants (35,5% owned) @ Eagles.
Die Giants Defense konnte in den letzten 3 Spielen ganze 33 Fantasy Punkte auflegen (@LAR 7 FP, @DAL 11 FP, vs WAS 15 FP).
Nun geht es gegen die Eagles. Carson Wentz musste bisher die meisten Sacks der Liga einstecken (25) und bekommt kaum Unterstützung von seinem Team. Das Thursday Night Football Game wird schön…

Hat dir der Artikel gefallen?

Klicke auf die Sterne, um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung: 5/5 (2 Stimmen)

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil du diesen Beitrag nützlich fandest...

Folge uns in sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Raphael Gruhn
24 / 7 Fantasy Football Experte

2 KOMMENTARE

  1. Was meinst du:
    Rams, Chargers oder Philly?
    Dürfte das Duell dieses Wochenende verlieren und kann dementsprechend schon mal für nächste Woche mit gucken, da wären natürlich die Chargers interessant.

Schreibe eine Antwort

Scheibe deinen Kommentar
Sag uns deinen Namen